Obedience

Gehorsam für einen Cavalier

 

Obedience sind reine Gehorsamsübungen die eine freudige, harmonische, perfekte Zusammenarbeit zwischen Hund und Hundeführer präsentiert.

Obedienceprüfungen bestehen aus 10 einzelnen Übungen, die in verschiedene Leistungklassen gegliedert sind: Beginner, Klasse 1, Klasse 2, Klasse 3. Um in der Beginner Klasse starten zu können, ist eine Begleithundeprüfung sowie ein Leistungsheft Pflicht. In jeder Klasse muss man sich mit einem Werturteil "Vorzüglich" qualifizieren damit ein Start in der nächsten Klasse möglich ist. Dies ist kein Muss, aber einmal in der nächsten Klasse gestartet, ist für dieses Team kein Start in einer niedrigeren Klasse mehr möglich. Jeder Start wird in eine Leistungskarte eingetragen. In jeder Obedienceprüfung wir das Team von einem Ringsteward begleitet, das heißt, es wird kein Befehl selbständig ausgeführt, sondern man wartet immer bis der Ringsteward die Anweisung gibt eine bestimmte Übung mit Kommando auszuführen. Der Richter befindet sich mit am Platz und beobachtet das Zusammenspiel zwischen Hund und Hundführer und vergibt am Ende zu jeder Übung die Punktezahl. .

Grundsätzlich kann Obedience von jedem Hund ausgeführt werden, denn in erster Linie ist es Kopfarbeit für den Hund.


Punkte:
Vorzüglich von 256 bis 320 Punkte
Sehr Gut von 224 bis 255,5 Punkte
Gut von 192 bis 223,5

Prüfungen mit weniger als 192 Punkten gelten als nicht bestanden.




Übungen der jeweiligen Leistungsklassen

Beginner:

  • Verhalten gegenüber anderen Hunden
  • Stehen und Betasten
  • Gebiss zeigen
  • 2 Minuten Ablage in der Gruppe
  • Leinenführigkeit
  • Freifolge
  • Sitz aus der Bewegung
  • Heranrufen aus einem Viereck
  • Zurücksenden in ein Viereck
  • Apportieren
  • Umgang Mensch-Hund

Klasse 1:

  • 1 Minute sitzen mit Sichtkontakt
  • 3 Minute liegen mit Sichtkontakt
  • Leinenführigkeit
  • Freifolge
  • Platz aus der Bewegung (Viereck 8x8m)
  • Heranrufen aus einem Viereck
  • Zurücksenden in ein Viereck
  • Sprung über die Hürde
  • Apportieren
  • Kontrolle auf Distanz (2 Postionswchsel)
  • Umgang Mensch-Hund

Klasse 2:

  • 2 Minute sitzen mit Sichtkontakt
  • 3 Minute liegen ohne Sichtkontakt
  • Freifolge
  • Sitz, Platz aus der Bewegung (Viereck 8x8m)
  • Heranrufen aus dem Steh
  • Voraussenden in ein Viereck
  • Apport +ber die Hürde (Holzapport)
  • Metallapport auf ebener Erde
  • Geruchsunterscheidung aus max. 6 Gegenst.
  • Kontrolle auf Distanz (4Positionsechsel)
  • Umgang Mensch-Hund

Klasse 3:

  • 2 Minuten sitzen ohne Sichtkontakt
  • 4 Minuten liegen ohne Sichtkontakt
  • Freifolge
  • Stehen, Sitzen und Platz aus der Be
  • Bewegung
  • Abrufen mit Steh und Platz
  • Voraussenden in ein Viereck
  • Richtungsapport
  • Metallapport über die Hürde
  • Geruchtsunterscheidung aus 6 Gegenständen
  • Kontrolle auf Distanz (6 Postionswechsel)